Deutsche Fahne   logotkd weiß  2. BayernCup in Günzburg am 25.10.2015  logotkd weiß   Korean Fahne

Zurück zu: www.taekwondo-kirchseeon.de/über uns

 Erfolgreicher Start nach Sommerpause

Der 2. Bayernpokal 2015 in Günzburg war die letzte Möglichkeit eine Qualifizierung für die Bayerische Meisterschaft zu ergattern. 14 Kämpfer des Taekwondo Kirchseeon starteten bei diesem BTU-Turnier.

Die jüngste Teilnehmerin Malin Oldenburg startete in der Jugend D. In ihrem Finalkampf musste sie sich bei ihrem erst 2. Einsatz gegen eine sehr starke Gegnerin geschlagen geben. Die Freude über die Silbermedaille war aber hinterher trotzdem groß.

Für die Jugend C ging Markus Herrmann auf die Matte. Auch er brachte wenig Wettkampferfahrung mit und startete daher sehr vorsichtig in die 1. Runde. Dies nutzte sein Gegner, um Punkte zu sammeln. In der 2. Runde fand der Kirchseeoner jedoch besser in den Kampf und holte auf. Mit einem Endstand von 10:11 reichte es dann knapp nicht für einen Sieg.

Sechs Kämpfer traten in der Jugend B an. Eileen Wemmer dominierte in ihrem Vorkampf ihre Gegnerin von Anfang an. Mit zwei sehr schönen Kopftreffern war ihr der Sieg nicht mehr zu nehmen. Im Halbfinale konnte sich die Kirchseeonerin gegen eine sehr starke Konkurrentin allerdings nicht durchsetzen. Ebenfalls im Kampf um Bronze stand Laurin Oldenburg einem Athleten des BTU-Kaders gegenüber, den er trotz tapferer Gegenwehr nicht bezwingen konnte. Auch Max Thieme durfte sich nach einem ausgeglichenen Kampf über die Bronzemedaille freuen. Marvin Greue schaffte es bis ins Finale. Er musste sich dort jedoch verletzungsbedingt seinem Gegner geschlagen geben. Magdalena Ziegleder gestaltete dagegen ihren Kampf taktisch wie technisch so, dass von Anfang an nie die Gefahr einer Niederlage bestand und holte sich verdient Gold. Ebenfalls den 1. Platz holte Alexander Schmidt.

Bei der Jugend A gingen ebenfalls sechs Kämpfer an den Start. Martin Ziegleder musste sich bereits in den Vorkämpfen seinem Gegner geschlagen geben. Felix und Lisa Schmidt konnten sich im Halbfinale trotz großen Engagement gegen den späteren Sieger nicht durchsetzen und mussten sich mit Bronze begnügen. Daniel Rose machte es dagegen in seinem Halbfinalkampf sehr spannend. Nach einem sehr ausgeglichenen Kampf war der Endstand nach 3 Runden 1:1 und es ging somit in eine zusätzlich 4. Runde. Nachdem diese ebenfalls unentschieden (0:0) endete, entschied der Kampfrichter zu Gunsten des Kirchseeoners. Im Finale musste sich Daniel Rose dann aber seinem Gegner geschlagen geben. Ebenfalls Silber holte Valentin Magis der es seinem Gegner vom BTU Kader nicht leicht machte. Obwohl er ihn geschickt auskonterte reichte es am Ende leider nicht für den Finalsieg. Marie Berchtenbreiter machte an diesen Tag alles richtig. Sie beherrschte den olympischen Kampfstil so, dass Ihre Gegnerin kein Land sah. Die Kirchseeonerin hatte immer die Nase vorn und holte damit die Goldmedaille.

Am Ende des Tages hieß die Ausbeute 3x Gold, 4x Silber und 5x Bronze. Chefcoach Alex Berghammer und Assistentscoach Felix Schmidt waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden. Felix Schmidt: „Mit diesen Leistungen und darauf aufbauendem Training stehen unsere Chancen auf den einen oder anderen Bayerischen Meistertitel gar nicht schlecht.“ Nachdem sich diesmal noch drei Kämpfer qualifizieren konnten, dürfen nun insgesamt 21 Kirchseeoner an der Bayerischen Meisterschaft am 21. November 2015 in Weilheim teilnehmen.

Chefcoach Alex Berghammer wird das Training entsprechend anpassen, so dass es in Kirchseeon wieder viele Bayerische Meister geben kann.
Bericht: Jeannette Schmidt und Alex Berghammer
Fotos: Markus Thieme

 

2. BayernCup in Günzburg am 25.10.2015

DSC_0390
 
DSC_0391
 
DSC_0394
 
DSC_0401
 
DSC_0402
 
DSC_0403
 
DSC_0404
 
DSC_0407
 
DSC_0409
 
DSC_0418
 
DSC_0425
 
DSC_0427
 
DSC_0428
 
DSC_0430
 
DSC_0438
 
DSC_0445
 
DSC_0450
 
DSC_0454
 
DSC_0469
 
DSC_0470
 
DSC_0471
 
DSC_0472
 
DSC_0474
 
DSC_0476
 
DSC_0479
 
DSC_0495
 
DSC_0498
 
DSC_0501
 
DSC_0504
 
DSC_0511
 
DSC_0516
 
DSC_0521
 
DSC_0526
 
DSC_0532
 
DSC_0534
 
DSC_0536
 
DSC_0541
 
DSC_0543
 
DSC_0552
 
DSC_0558
 
DSC_0564
 
DSC_0567
 
DSC_0570
 
DSC_0572
 
DSC_0575
 
DSC_0576
 
DSC_0577
 
DSC_0578
 
DSC_0581
 
DSC_0590
 
DSC_0603
 
DSC_0605
 
DSC_0609
 
DSC_0611
 
DSC_0616
 
DSC_0618
 
DSC_0620
 
DSC_0624
 
DSC_0638
 
DSC_0640
 
DSC_0642
 
DSC_0643
 
DSC_0645
 
DSC_0659
 
DSC_0662
 
DSC_0666
 
DSC_0668
 
DSC_0670
 
DSC_0675
 
DSC_0688
 
DSC_0692
 
DSC_0700
 
DSC_0701
 
DSC_0703
 
DSC_0704
 
DSC_0706
 
DSC_0709
 
DSC_0718
 
DSC_0720
 
DSC_0721
 
DSC_0738
 
DSC_0742
 
DSC_0748
 
DSC_0754
 
DSC_0770
 
DSC_0793
 
DSC_0831
 
DSC_0835
 
DSC_0837
 
DSC_0839
 
DSC_0853
 
DSC_0878
 
DSC_0881
 
DSC_0921
 
DSC_0942
 
DSC_0946
 
DSC_0947
 
DSC_0948
 
DSC_0951
 
DSC_0954
 
DSC_0963
 
DSC_0978
 
DSC_0985
 
DSC_0989
 
DSC_1006
 
DSC_1011
 
DSC_1015
 
DSC_1017
 
DSC_1026
 
DSC_1029
 
DSC_1036
 
DSC_1049
 
DSC_1050
 
DSC_1055
 
DSC_1064
 
DSC_1070
 
DSC_1084
 
DSC_1099
 
DSC_1103
 
DSC_1104
 
DSC_1109
 
DSC_1114
 
DSC_1116
 
DSC_1134
 
DSC_1167
 
DSC_1184